Innere Medizin

Das Gebiet der Inneren Medizin ist vielfältig, wobei wir uns jedem einzelnen Gebiet mit höchstem fachlichem Interesse verschrieben haben. Zur Aufarbeitung eines jeden individuellen Falles und dessen Lösung verwenden wir modernste diagnostische und therapeutische Techniken. Unser Ziel ist es, den Grund von Veränderungen der inneren Organe bzw. der Erkrankung klinisch zu erfassen und somit eine abgesicherte Diagnose stellen zu können. Dadurch lassen sich der geänderte Lebenszustand erklären, die Behandlung aufgrund der Diagnose einleiten, Heilung für den Patienten herbeiführen bzw. ermöglichen und neue Wege für alle vorhergehenden Denkprozesse suchen und finden. Wir befassen uns mit den Atmungsorganen, dem Herz- Kreislaufsystem, den Verdauungsorganen, den Nieren, dem Blut und der blutbildenden Organe, dem Stoffwechsel und der inneren Sekretion, dem Immunsystem, dem Stütz- und Bindegewebe, Infektionskrankheiten, Vergiftungen, soliden Tumoren und hämatologischen Neoplasien sowie dermatologischen Erkrankungen.

geraet

Die wichtigsten Untersuchungsmethoden die wir anwenden sind

  • eine ausführliche Anamnese,
  • eine eingehende körperliche Untersuchung,
  • Elektrokardiogramm (EKG),
  • Blutdruckmessung,
  • Sonografie (Ultraschall-Untersuchungen mit B-Mode, Doppler-Sonographie, Echokardiographie, Kontrastmittelsonografie),
  • Endoskopie (Ösophagogastroduodenoskopie [Magenspiegelung], Rektoskopie [Darmspiegelung]),
  • praxiseigene Labordiagnostik,
  • Allergietest und Hyposensibilisierung,
  • Knochenmarkspunktion sowie
  • Leberbiopsie.